Zutaten für das vegane Chili sin Carne für 4 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Tomaten (geschält)
  • 1 Dose (250g) Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • etwas Chili (Menge variiert, je nach Geschmack und Schärfe)
  • 4g Paprikapulver
  • 50g Tomatenmark
  • 120g Sojagranulat
  • etwas Salz, Pfeffer und Zucker

Zubereitung


Als Hackfleischersatz wird Sojagranulat verwendet, da es eine ähnliche Konsistenz sowie ähnliches Aussehen wie Hackfleisch hat.
Als ersten Schritt wird das Sojagranulat 5-10 Minuten in heißer Gemüsebrühe eingeweicht und anschließend abgetropft. Mit Rapsöl und Zwiebeln wird es danach angebraten. Das Paprikapulver, die klein gehackte Chilischote und das Tomatenmark werden ebenfalls kurz mit angebraten.

Als nächstes werden die Dosentomaten, Gemüsebrühe, Bohnen und Mais abgetropft und dazugegeben. Das ganze nun 20-25 Minuten köcheln lassen und anschließend mit Salz. Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zum Schluss wird das ganze noch einmal kurz aufgekocht und anschließend serviert.

Zu unserem Chili sin Carne passt veganes Brot, Reis oder vegane Nachos hervorragend dazu. Natürlich darf ein guter veganer Rotwein zur Abrundung des veganen Chilis nicht fehlen. Wir empfehlen Ihnen daher den Auszeit „Grand Réserve“ Rotwein trocken des Weingutes Neuspergerhof. Jetzt probieren!