In fast zwei Wochen ist es soweit und das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Wenn ihr dieses Jahr mal auf den schweren Weihnachtsbraten verzichten wollt, hat vinovega die perfekte vegane Alternative für euch: Kürbisgemüse mit veganem Joghutz-Dip und Birnen-Rotkohl!

Zutaten für den Birnen-Rotkohl

  • 1 frischer Rotkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Birnen
  • 350ml Birnensaft
  • 3 EL Apfelmus
  • 200 ml veganer Traubensaft
  • etwas Zimt, Salz und Pfeffer

Zubereitung des Birnen-Rotkohls

Zunächst werden Zwiebel und Birnen klein geschnitten und in einem großen Topf gedünstet. Währenddessen muss der Strunk des Rotkohls entfernt werden, und dieser fein geschnitten oder wahlweise gerieben werden. Anschließend wird der Kohl zu den restlichen Zutaten in den Topf gegeben und mit Birnensaft, Traubensaft und Apfelmus abgelöscht.
Das ganze muss nun bei schwacher Hitze etwa 90 Minuten lang mit Deckel köcheln und gelegentlich umgerührt werden. Sobald die Flüssigkeit verschwunden ist, kann der fertige Kohl gewürzt werden.

Zutaten für die Kürbisspalten

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Paprika-Pulver
  • etwas Salz und Pfeffer

Zutaten für den veganen Joghurt-Dip

  • 6 EL Sojajoghurt
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Zitronensaft
  • etwas Pfeffer

Zubereitung der Kürbisspalten

Zunächst wird der Kürbis gewaschen und in viele Spalten geschnitten - dabei muss er nicht geschält werden. Die fertigen Kürbisspalten in eine Schüssel geben und mit Oregano, dem klein gehackten Knoblauch, Paprikapulver, Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. In der Schüssel wird alles gut durchgemischt und anschließend auf einem Backblech mit ausgelegtem Backpapier ausgebreitet. Im Backofen wird nun das ganze bei 200 Grad 25 - 30 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit werden alle Zutaten für den Dip vermengt und anschließend mit dem Dip und dem fertigen Birnen-Rotkohl zusammen serviert.

Schwingt die Kochlöffel!

Begeistert eure Familie und Freunde mit diesem bezaubernden veganen Festmahl als Tierprodukt-freie Alternative zum Weihnachtsbraten. Wie wäre es mit einem tollen Rotwein dazu? Die Weine von vinovega.de sind alle vegan und haben super Preise, schaut vorbei!