Wer unseren vinovega-Blog durchstöbert wird feststellen, dass es sich immerzu um veganen Wein und die Vorstellung verschiedener neuer Weine in unserem Sortiment dreht. Mit diesem Blogbeitrag sprechen wir heute mal die alkoholverzichtende Zielgruppe veganer Genussmittel an. vinovega erklärt euch in diesem Blogbeitrag alles rund um das Thema veganer Traubensaft, und wieso er ein schmackhaftes Wundergetränk ist!

Die Besonderheit des Traubensaftes

Traubensaft wird klassischerweise - wie auch der Wein selbst - aus Traubenmost hergestellt.
Die Traubenverarbeitung zum Traubensaft ist anfälliger gegenüber Oxidation und Mikroorganismen, dabei wird auf den Einsatz von SO2 verzichtet. Durch diesen fehlenden Schutz muss schleunigst und sauber gearbeitet werden, zudem werden nur gesunde Trauben mit gutem Zucker/Säureverhältnis aus geschmacklichen Gründen verwendet.

Da besonders roter Traubensaft eine hohe Flavonoiden-Anzahl enthält, kann man davon ausgehen, dass der Rebensaft gut für die Gesundheit, für die Durchblutung, ist. Durch den regelmäßigen Konsum von Traubensaft werden die Blutfettwerte verbessert und der Blutdruck gesenkt. Zudem wird das Immunsystem gestärkt.

Traubensaft ist des weiteren sehr vitamin- und eisenreich und daher gesundheitsfördernd bei Krankheiten und gesundheitlichen Problemen. Dadurch und durch den Traubenzuckergehalt des Saftes, ist der Traubensaft ein gesunder Energiekick.

Möcklis Spätburgunder Traubensaft - süßer Genuss, natürlich vegan

Seit einiger Zeit bietet unser vinovega-Onlineshop auch vegane rote und weiße Traubensäfte in unserem Sortiment an. 
Ein echter Genuss ist der vegane Spätburgunder Traubensaft des Weingutes Möckli. Mit seinem samtigen Geschmack nach Brombeere, Erdbeere und Kirsche ist er das perfekte, alkoholfreie Sommergetränk für Groß und Klein. Unter der Rubrik Sparpakete findet ihr weitere vegane Traubensäfte als Sparangebote.