Ihr wolltet schon immer einmal wissen, welches Geheimnis hinter dem im Barriquefass ausgebautem Rotwein steckt? In diesem Beitrag werden wir die etwas unbekanntere Rebsorte Syrah genauer beschreiben.

Der Syrah Rosengarten trocken: einer der edelsten Rebsorten weltweit

Der Syrah Rosengarten trocken des Weingutes Heußler lädt durch seinen durchgehenden fruchtbetonten Geschmack zum Genießen ein. Der vegane Rotwein wird 12 Monate im leicht getoasteten Barriquefass gelagert.

In Südafrika, Australien, den USA und in Kanada nennt man diese Rebsorte „Shiraz“. Diese außergewöhnliche Rebsorte hat so eine hohe Bedeutung erlangt und ist so beliebt, dass sie in der Noblität der Weltweine aufrückt. Die Rebsorte Syrah entsteht aus der Kreuzung von Mondeuse Blanche und Dureza. Ihr Ursprung liegt in Frankreich. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie ein Urenkel des Pinot Noirs ist. Heißes, eher trockenes Klima und die besten Lagen sind wichtige Voraussetzungen, um die Rebsorte anzupflanzen. Da das Wachstum der Sorte so stak ist, darf sie nicht auf fruchtbarem Boden angepflanzt werden. Böden die mittelschwer sind und ausreichende Feuchtigkeit besitzen sind besser. Allein 184.834 Hektar Weinbaufläche weltweit sind mit der Rebsorte Syrah bepflanzt. Darunter 67.382 Hektar allein in Frankreich. Somit liegt die Rebsorte im weltweiten Rebsortenranking auf Platz 6. In Deutschland allerdings ist der Syrah noch nicht so weit verbreitet.

Kunden, die unseren Syrah Rosengarten trocken erlebt haben, waren begeistert wegen seines Duftes nach schwarzer Johannisbeere und dem Aromaspiel von Würze und Frucht. Wie alle Weine von vinovega.de ist unser Syrah vegan und wird ohne tierische Stoffe produziert. Probiert selbst den Syrah Rosengarten und lasst euch von seinem Aroma und seinem fruchtigen Duft fesseln.