Aus Zufall seid ihr in unserem veganen Online-Shop auf unseren vortrefflichen Secco Rosé gestoßen und wollt nähere Infos zu diesem Secco erfahren? Kein Problem, jetzt habt ihr die Chance, ihn näher kennenzulernen. Unser veganer Secco Rosé ist der perfekte Begleiter für ein paar schöne, gelungene Stunden an eurem Mädelsabend!

Der Secco Rosé

Der jugendlich charmante und quirlige vegane Secco, wird aus Spätburgunder und Dornfelder Trauben hergestellt und wird im Stahltank ausgebaut. Dieser verleiht ihm dadurch eine besondere, süffige Note.

Seine Farbe erhält der Rosé durch die Beeren der Trauben. Es kommt darauf an, wie intensiv der Kontakt mit den Beerenhäuten ist. Je mehr Kontakt der Wein mit den Beeren hat, desto dunkler ist der Wein, je weniger Kontakt, desto heller wird die Farbe. Wegen des Weinrechtes dürfen zur Herstellung von Roséweinen die Rebsorten wie Grauer Burgunder, Gewürztraminer und Grenache Girs nicht verwendet werden. Der Rosé-Secco wird wie ein Secco hergestellt: er wird, wie ein Weißwein, mit zugesetzter Kohlensäure produziert. In Deutschland wird zwischen klassischem Perlwein, solchem mit zugesetzter Kohlensäure sowie Perlwein mit geografischer Angabe und Qualitätsperlwein bestimmter Anbaugebieten unterschieden. Bei unserem veganen Secco Rosé handelt es sich um einen Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure.

Kunden, die unseren veganen Secco Rosé probiert haben, waren sofort begeistert von dem halbschäumigen Wein. Der Secco Rosé ist, wie alle Weine von vinovega.de, vegan. Das bedeutet, er wird ohne tierische Hilfsmittel geschönt, geklärt und produziert.

Ihr sucht noch nach dem passenden Wein für euren Mädelsabend? Dann probiert unseren Secco Rosé, der von Winzern aus der Pfalz hergestellt wird und bestellt ihn in unserem vinovega Online-Shop.