A wie Aroma
So nennt man den Geruch, der einem in die Nase kommt, wenn man eine Weinflasche öffnet oder aus einem Glas Wein trinkt.

B wie Barrique
Eichenfass, das heute vor allem zum Ausbau von Rot- oder Weißwein dient. In der Regel umfasst es ein Volumen von 225 Litern. Das Volumen eines Barriques kann aber, je nach Region und gewünschtem Verwendungszweck, bei bis zu 700 Litern liegen.

C wie Charaktervoll
Jeder Wein hat einen besonderen Charakter, die auf seine Herkunft hinweist.

D wie Dellkat
Dies ist die Beschreibung eines Weines mit einer angenehmen Würze.

E wie Eiswein
Ist ein Prädikat für Qualitätsweine. Eiswein ist ein hochwertiger, natursüßer Wein. Das natürliche Gefrierkonzentrat wird aus Trauben hergestellt, die gefroren geerntet und gepresst werden. Die Trauben müssen bei mindestens – 7 Grad gelesen werden. Anschließend wird der hochkonzentrierte Most zu Eiswein vergoren und in der Regel reduktiv ausgebaut.

F wie Federweißer
Auch Sauser und Heuriger genannt. Wein der neuen Ernte, oft noch trüb und nicht ganz vergoren. Er hat wenig Alkohol und erinnert eher an Traubensaft als an Wein.

G wie Gelatine
Gelatine ist ein Schönungsmittel, dass aus Tierknochen und –knorpeln hergestellt wird.

H wie Hekta
Ein Hektar wird oft mit einem Fußballfeld verglichen: 1 Fußballfeld sind ca. 0,7 Hekta Weinbaufläche.

I wie Intensiv
Bezeichnung für einen Wein mit kräftigem und intensivem Aroma und langem Abgang.

J wie Jungwein
Ist ein Wein, bei dem die alkoholische Gärung noch nicht beendet ist und wurde noch nicht von der Hefe getrennt.

K wie Korkig
Ein Wein, der einen korkig-schimmligen Geschmack enthält.

L wie Lage
ist der Begriff für ein begrenztes, im Katasteramt eingetragenes, meist mit traditionellem Namen benanntes Flurstück in der Gemarkung der Weinberge.

M wie Maische
Als Maische bezeichnet man die gequetschten oder gemahlenen Trauben.

N wie Nachgeschmack
Der Geschmack nach dem Hinunterschlucken des Weines - auch Abgang genannt.

O wie Oechsle
Ist die Maßeinheit für das Mostgewicht. Anteil der gelösten Stoffe – meist Zucker – im Traubenmost und wichtiges Qualitätskriterium des Weins. Der Zuckergehalt bestimmt den späteren potentiellen Alkoholgehalt im Wein. 83 bis 104 Oechsle entsprechen dem Mostgewicht eines typischen trockenen Weins.

P wie Perlwein
Der Perlwein wird meist auch Secco genannt und ist ein schäumender Wein, dem Kohlensäure zugesetzt wurde.

Q wie Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete (QbA)
QbA muss ausschließlich aus Trauben zugelassener Rebsorten von einem der Anbaugebiete stammen. Auf dem Etikett ist eine amtliche Prüfnummer vermerkt; neben Rebsorte und Anbaugebiet können Großlage, Einzellage, Gemeinde oder Ortsteil aufgezeigt sein. Ein QbA-Wein, der aus regionaltypischen Rebsorten gekeltert wurde, darf sich auch Qualitätswein garantierten Ursprungs: QgU nennen. QbA ist die Qualitätsstufe 3 (vorher 1. Landwein und 2. Tafelwein).

R wie Rebschnitt
Im Winter zu durchführender Arbeitsvorgang, wobei die einjährigen Reben bis auf ein, zwei Fruchtruten geschnitten werden.

S wie Schönung (franz. Collage)
Soll bei der Weinherstellung die Klärung und Stabilisierung eines Weines herstellen. Mit der Schönung wird durch das Ausfällen winziger Schwebeteilchen der späteren Bildung von Trübungen und Schleiern vorgebeugt. Dadurch sollen die Produkte unterschiedlichen Lager-, Transport- und Temperaturbedingungen standhalten können und anschließend noch längere Zeit stabil und haltbar sein.

T wie Trocken
Ein veganer trockener Wein, ist ein Wein ohne bedeutungsvolle Restsüße.

U wie Überreif
Bezeichnung für einen Wein, der seine Reife deutlich überschritten hat.

V wie Vollmundig
Ausdruck für veganen Wein mit hervorragendem Nachgeschmack.

W wie Weißherbst
Ist in Deutschland die Bezeichnung eines Rosé-Qualitätsweines aus einer Rebsorte und bestimmten Gebieten.

Y wie Yeast
Das englische Wort für Hefe.

Z wie Zurückhaltend
Ein verschlossener veganer Wein.

Euch hat unser ABC der Weinsprache gefallen? Seht Euch doch in unserem Vinovega Online-Shop um und bestellt Euch Weine, die in unserem Wein-ABC vorkommen oder den Wein Eurer Wahl.